Was ist Canva? Ein vollständiger Leitfaden für die Anwendungsgebiete 

Aktualisiert : 17. August 2022

Canva ist eine grafische Plattform, die die Planung von Design vereinfacht. Mit Hilfe der Vorlagen für eine Vielzahl von Designs können Sie einfach Grafiken für soziale Medien, Websites, Inhalte und vieles mehr erstellen. Was Canva zu einer sehr beliebten Plattform gemacht hat, sind die erweiterte Designfunktionen auf einer Plattform, die weit weniger kompliziert ist als Adobe Photoshop und ähnliche Anwendungen. 

Zusätzlich zur grafischen Arbeit können Sie viele der einzigartigen Vorlagen verwenden, um Präsentationen, Angebote, Newsletter, Poster und eine Vielzahl anderer visueller Elemente, die Ihr Unternehmen benötigt, zu erstellen. Canva ist sowohl auf Mobilgeräten als auch Desktops anwendbar, aber wir würden Ihnen raten, den Desktop für die meisten Projekte zu verwenden. Canva auf Mobilgeräten ist ideal für die einfache Fotobearbeitung, wird aber beim Entwerfen größerer Dateien einfach zu klein. 

Canva eignet sich besonders, wenn Sie einen großen Bedarf an grafischen Inhalten haben, aber nicht die Möglichkeit, einen Grafikdesigner einzustellen. Auf dieser Plattform finden Sie nützliche Werkzeuge, weil sie eine große Auswahl an vorgefertigten Vorlagen anbieten, die von professionellen Designern erstellt wurden. Diese sind für Canva PRO Nutzer zugänglich, die Auswahl an kostenlosen Varianten ist aber etwas beschränkter. 

Wofür kann man Canva gebrauchen? 

Canva ist so nützlich, weil es nur wenige Einschränkungen gibt, wofür Sie diese Plattform verwenden können. Hier finden Sie eine Reihe von vorgefertigten Vorlagen, die in der richtigen Bildgröße fertig geliefert werden, angepasst an eine Vielzahl von verschiedenen Plattformen und Medien. Beispiele dafür sind Profilbilder, Präsentationen in PowerPoint, Cover Art und Beiträge auf Instagram. 

Viele, die aktiv mit Social Media arbeiten, schwören auf Canva, da man ganz einfach das Design seiner Wahl entwerfen kann. Mehrere Funktionen ermöglichen es Ihnen, Vorlagen zu nehmen und sie in Ihre eigenen Designs umzuwandeln, ohne dass Sie Kenntnisse in Bearbeitung, Photoshop oder anderen anspruchsvollen Dingen benötigen. 

Im Folgenden haben wir daher eine Liste einiger der beliebtesten Dinge zusammengestellt, für die man Canva verwenden kann, aber auch darüber hinaus finden Sie eine große Vielfalt. 

  • Profilbilder 
  • Titelbild für Facebook Profil oder Gruppe 
  • Vorlagen im Anzeigenformat für Facebook und Instagram 
  • Facebook-Posts (sowohl Fotos als auch Text) 
  • Instagram Posts 
  • Story Format zum Gebrauch auf Facebook und Instagram 
  • Titelbild für Instagram Highlights 
  • Verschiedene Videos und Animationen für Social Media 
  • LinkedIn Grafik 
  • PowerPoint Vorlagen 
  • Visitenkarten, Rechnungen, Invitationen und mehr 

Eines der besten Dinge an Canva ist, dass Sie eine Reihe verschiedener Vorlagen im richtigen Format finden, die Sie nur nach Ihren eigenen Wünschen anpassen müssen. Dann speichern Sie im gewünschten Format und Ihre Designs sind einsatzbereit! Das bedeutet, dass Sie Beiträge, Entwürfe und Projekte in Rekordzeit erstellen können. Es ist auch erwähnenswert, dass Canva automatisch alle Ihre eigenen Designs speichert, was bedeutet, dass diese überall dort, wo Sie sich mit Ihrem Benutzer anmelden, leicht zugänglich sind. 

Wie man mit Canva beginnt (Schritt-für-Schritt Anleitung) 

Was Canva zu einem schnellen Favoriten von vielen gemacht hat, ist, dass Sie kostenlos ein Konto erstellen und auf eine gute Auswahl an Vorlagen zugreifen können. Das bedeutet, dass Sie das Angebot bei Canva testen können, bevor Sie eventuell auf ein Canva PRO-Konto upgraden. In den nächsten Abschnitten zeigen wir Ihnen, wie man mit Canva loslegt und wie man ganz einfach das erste Design erstellt. 

Erstellen Sie einen Canva Nutzer 

Wenn Sie Canva zum ersten Mal besuchen, finden Sie zwei Schaltflächen in der oberen rechten Ecke, Anmelden und Registrieren. Wir gehen davon aus, dass Sie noch nicht registriert sind, daher klicken Sie ganz rechts auf die Schaltfläche Registrieren

Sobald Sie auf Registrieren geklickt haben, öffnet sich ein neues Fenster. Hier können Sie wählen, ob Sie sich mit einem Google-, Facebook-, Apple-, Microsoft oder Clever-Konto anmelden oder Ihre Registrierung per E-Mail fortsetzen möchten. Die Auswahl eines der fünf verschiedenen Konten beschleunigt die Registrierung, da Canva Ihre Informationen automatisch von Ihrem Konto abruft. Wenn Sie E-Mail auswählen, wie wir es in unserem Beispiel tun, müssen Sie diese Informationen manuell eingeben. 

Sie werden nun aufgefordert, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben, die als Login für den Benutzer bei Canva dient. Wir empfehlen daher, eine E-Mail-Adresse zu verwenden, die mit dem verknüpft ist, wofür Sie Canva verwenden werden. Sie können beispielsweise eine Job-E-Mail verwenden, wenn Sie Canva unter der Schirmherrschaft des Unternehmens verwenden, oder eine private E-Mail, wenn dies für ein Freizeitprojekt bestimmt ist. 

Geben Sie die E-Mail-Adresse ein, die Sie verwenden möchten, und klicken Sie auf Weiter. Nun werden Sie zu einem neuen Fenster weitergeleitet, in dem Sie den Namen und das gewünschte Passwort für Ihr Canva-Konto eingeben. Denken Sie daran, ein starkes Passwort zu erstellen, um Ihre Designs zu sichern! 

Sie erhalten nun einen Bestätigungscode, den Sie angeben müssen, bevor Sie Ihr Konto verwenden können. In unserem Fall kam dieser fast augenblicklich, was dazu führte, dass unser Canva-Konto in etwa 3 Minuten erstellt wurde. Sobald Sie Ihre E-Mail-Adresse verifiziert haben, können Sie sich in Ihr Dashboard einloggen. 

Hier sehen Sie den Ausgangspunkt, auf den Sie jedes Mal stoßen werden, wenn Sie sich bei Canva anmelden. Sie werden Vorschläge für verschiedene Vorlagen sehen, können nach dem suchen, was Sie brauchen, oder über das Navigationsmenü auf der linken Seite zu vorhandenen Projekten zurückkehren. Sie können auch die Schaltfläche oben rechts verwenden, um ein neues Design zu erstellen, aber wir werden später darauf zurückkommen. 

Professionelle Inhalte mit Canva erstellen 

Wenn jetzt Ihr Canva-Konto einsatzbereit ist, können Sie anfangen, Ihr erstes Design mit Canva zu erstellen. Hier können Sie aus einer Vielzahl von professionellen Vorlagen wählen, oder Sie können ein Design von Grund auf selbst entwickeln. Da Sie Hunderte von vorgefertigten Artikeln auf Knopfdruck finden, empfehlen wir Ihnen, die verschiedenen Vorlagen erst einmal zu erkunden. Zur Veranschaulichung erstellen wir ein neues Design mit der Schaltfläche Design erstellen in der oberen rechten Ecke. 

Hier können Sie nach unten scrollen, um auszuwählen, was Sie erstellen möchten, oder Sie können die betreffende Plattform durchsuchen, um die richtige Größe, Abmessungen und verschiedene Vorlagen zu finden. Wenn Sie beabsichtigen, Bilder oder Text hinzuzufügen, ist es vor allem eine gute Idee, nach der richtigen Größe zu suchen. Auf diese Weise müssen Sie sich in dem Augenblick, in dem Sie es in den sozialen Medien hochladen, keine Sorgen darüber machen, dass die Größe falsch ist. 

Oben können Sie sehen, wie der Editor von Canva aussieht. Wir haben uns dafür bestimmt, ein Titelbild für Facebook zu erstellen, und auf der rechten Seite erhalten wir daher eine Reihe von Vorschlägen für verschiedene vorgefertigte Vorlagen, die wir in unserem Design verwenden können. Wenn Sie sehen, dass einige der Vorlagen mit einer Krone markiert sind, so sind das diese, die nur für Canva PRO-Benutzer verfügbar sind. Wenn Sie vollen Zugriff auf alles haben möchten, was Canva zu bieten hat, können Sie Ihr Konto ganz einfach in wenigen Minuten upgraden. 

Wir glauben aber, dass die kostenlose Variante für die überwiegende Mehrheit, die nur mal zwischendurch grafische Inhalte benötigen, mehr als ausreichend sein wird. Das hängt auch von der einzelnen Einstellung ab, aber unsere Erfahrungen nach lässt sich das meiste mit der kostenlosen Variante erledigen. Canva ist auf jeden Fall ein Design-Tool, wenn Sie mehr Möglichkeiten als mit MS Paint haben wollen, aber trotzdem keine professionelle Ausstattung benötigen. 

Die Design-Tools von Canva fungieren so, dass Sie auf der linken Seite verschiedene Werkzeuge finden, die Sie in Ihrer Arbeit verwenden. Hier können Sie Elemente hinzufügen, Bilder hochladen, ein Logo hinzufügen oder Text bearbeiten, den Sie im Bild finden. Sie können auch Farben, Größe, Animation und vieles mehr anpassen. Die meisten Funktionen können ohne Pro-Abonnement genutzt werden, aber einige angepassten Inhalte sind begrenzt. 

Am besten ist aber, dass Canva Drag-and-Drop-Tools anbietet, mit denen Sie nur Elemente finden und diese dann dort ablegen, wo Sie sie haben möchten. Sie müssen deshalb nicht eine Vielzahl von PNG-Dateien, Fotos oder ähnlichem herunterladen – bei Canva wird alles in der Cloud gespeichert. Wir haben aber auch gleich gesehen, dass einige erweiterte Funktionen wie Größenänderung, Videos und dergleichen nur für Pro-Benutzer reserviert waren. Wenn Sie also einen besseren Zugang für den langfristigen Gebrauch wünschen, könnte es sich lohnen, auf Pro zu aktualisieren. 

Was ist der Unterschied zwischen Canva Kostenlos und Canva PRO Version? 

Canva wird mit drei verschiedenen Plänen geliefert, die Sie einfach an die Größe Ihres Unternehmens anpassen. Sie können ein einzelnes Konto erstellen, wenn Sie nur persönlichen Zugriff benötigen, oder einen der Pläne verwenden, der zwischen 5 bis hin zu 50 Benutzern zulässt. Wir werden uns genauer ansehen, was die verschiedenen Pläne an Tools beinhalten, damit Sie leicht herausfinden, welche der Pakete Ihrem Unternehmen die notwendigen Werkzeuge zur Verfügung stellt. 

Canva Kostenlos 

Die erste Option, wenn Sie Canva ausprobieren möchten, ist das kostenfreie Konto in Form von Canva Kostenlos. Hier müssen Sie nichts anderes als Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Namen und Ihr Passwort eingeben, bevor Sie anfangen können. Mit einem kostenlosen Plan können Sie Inhalte aus mehr als 250.000 Vorlagen wählen, 100+ verschiedenen Social-Media-Designs erstellen, in Tausenden von kostenlosen Bildern suchen, Kollegen zur Zusammenarbeit einladen und bis 5 GB den kostenlosen Cloud-Speicher nutzen. Sie können auch gemeinsam an Beiträgen arbeiten, mit der Möglichkeit, Kommentare in Echtzeit hinzuzufügen. 

Canva PRO 

Wenn Sie mehr aus Canva herausholen wollen, wird Pro höchstwahrscheinlich das richtige Werkzeug für Sie sein. Hier können Sie alles machen, was in Canva Kostenlos enthalten ist, aber Sie erhalten auch Zugriff auf mehr als 100 Millionen Stockfotos, über 610.000 Vorlagen, und die Möglichkeit, verschiedene Brand Kits zu erstellen, so dass Logos und Farben automatisch gespeichert werden. Sie können hier auch den Hintergrund in Ihren Fotos entfernen, Magic Resize für die Größenanpassung verwenden, Ihre eigenen Vorlagen für Ihr Team erstellen und erhalten obendrein 100 GB Cloud-Speicherplatz. Mit Canva Pro können Sie auch koordinieren, um auf bis zu 8 verschiedenen Social-Media-Plattformen veröffentlicht zu werden. Dieses Abonnement steht Teams von 1-5 Personen zur Verfügung und kostet entweder 109,99 EUR pro Jahr oder 11,99 EUR pro Monat. 

Canva Unternehmen 

Zu guter Letzt ist es möglich, Canva für größere Unternehmen, die mehr Zugang benötigen, zu abonnieren. Wenn Sie größere Teams von Designern haben, wo jeder einen besseren Zugriff auf die verschiedenen Funktionen benötigt, sowie die Fähigkeit, in Echtzeit zusammenzuarbeiten, ist dies das richtige Tool. Canva Unternehmen ist für Betriebe und Agenturen mit mindestens 25 Nutzern gedacht und Sie erhalten alles, was in Pro enthalten ist, aber auch die Möglichkeit, umfassendere Brand Kits zu verwenden und zu steuern, welche Benutzer unterschiedliche Zugriffe haben, und was auf Canva hochgeladen wird sowie einen integrierten Workflow für die Genehmigung verschiedener Designs, Vorlagen und Nutzungsrichtlinien zu erstellen, unbegrenzten Speicherplatz, Single-Sign-On (SSO) und schließlich auch Zugriff auf den 24/7 Enterprise-Level-Kundenservice. Dieses Paket kostet 27 EUR pro Monat pro Benutzer und erfordert mindestens 25 Benutzer, so dass Enterprise mit mindestens 675 EUR pro Monat beginnt. 

Zusammenfassung 

Unabhängig davon, ob Sie nur ein einzelnes Bild entwerfen, das Sie auf Google gefunden haben, oder den perfekten Beitrag erstellen möchten, Sie werden eine Reihe nützlicher Funktionen im Online-Tool von Canva finden. Hier können Sie direkt in Ihrem Browser Videos bearbeiten, Fotos entwerfen, Vorlagen für Dokumente erstellen und viele andere Aufgaben ausführen. Mit Canva können Sie Fotos, Videos und Logos direkt in die Cloud hochladen, sodass Sie Ihr eigenes Design auf der Plattform einfacher ändern können. Sie haben auch die Möglichkeit, Inhalte direkt auf verschiedene Plattformen wie YouTube, Google, Facebook, Instagram und Twitter zu laden. Canva bietet Systeme, mit denen Sie sich selbst aussuchen können, welche Funktionen Sie benötigen – wählen Sie zwischen kostenlosen, Pro- und Enterprise-Abonnements, die alle ihre eigenen Vorteile und einzigartigen Funktionalitäten haben. Zu guter Letzt möchten wir darauf hinweisen, dass Canva eines der besten Design-Tools ist, die wir online getestet haben, und Sie können Ihre Kreativität mit den Möglichkeiten, die dieses Programm bietet, wirklich in Schwung bringen.